Die Koller Gruppe
Honsa


Die Gründung des Unternehmens Honsa Kft., Pécs (Ungarn) erfolgte im Jahr 1999. Honsa Kft. stellt PUR-Sandwichformteile für die Automobilindustrie in verschiedenen Fertigungstiefen her.

Bei HONSA Kft. werden sehr leichte Kernstrukturen mit unterschiedlichen Verstärkungsfasern belegt, mit PUR beschichtet und zu leichten, steifen Sandwichformteilen verpresst.

Mit hoher Fertigungstiefe werden die Trägerteile mit Teppich oder Vlies kaschiert, Montageteilen montiert und JIT an die Kunden geliefert.

Die Anforderungen an das Automobil der Zukunft sind geringerer Energieverbrauch und Verringerung des Schadstoffausstosses.

Diese Ziele können durch Gewichtsreduktion der Fahrzeuge erreicht werden, wobei die Anforderungen an Komfort und Sicherheit steigen. Die Lösung liegt darin, das Gewicht von Teilen möglichst gering zu gestalten, ohne Kompromisse an die geforderten Bauteileigenschaften zu machen.

Die Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten des Verbundmaterials sind herkömmlichen Materialien überlegen. PUR-Sandwichformteile bieten auch die Möglichkeit des Einsatzes von nachwachsenden Rohstoffen.

Dieses interessante Werkstoffsystem bietet die Vorteile einer wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Produktion.

PUR-Sandwichformteile sind überall dort einzusetzen, wo es auf äußerst geringes Gewicht und sehr hohe Biegesteifigkeit ankommt.

Die Anwendungsbereiche der PUR-Sandwichformteile sind nicht nur auf den Automobilsektor beschränkt, sondern können auch in anderen Branchen Verwendung finden (z.B. Möblindustrie, Maschinenbau, Medizintechnik, Transport und Bau).

  • Serienproduktion
  • Formteile Leichtbau MATODUR (eingetr. Warenzeichen)
  • Erarbeitung von PUR Schaumsystemen
  • Kaschierung und Montage ganzer Baugruppen